Startseite

Die Lebensgeschichten von Menschen mit Suchtproblemen sind oft von traumatischen Erfahrungen geprägt. Bei vielen Betroffenen waren Suchtmittel zunächst eine Möglichkeit, mit den Folgen dieser Erlebnisse besser umzugehen. In diesem Fall kann es wichtig sein auch diese Folgen zu behandeln, damit der Konsum langfristig aufgegeben werden kann.

Das Wissen um diese Zusammenhänge und um Hilfen für Betroffene hat sich in den letzten Jahren stetig erweitert. Das Ziel dieser Website ist es, Informationen und Ressourcen dazu zur Verfügung zu stellen.

Im deutschsprachigen Raum wird das Therapieprogramm „Sicherheit finden“ inzwischen häufig eingesetzt und aktuell in dem vom Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten CANSAS-Netzwerk untersucht. Einrichtungen die „Sicherheit finden“ und andere Verfahren anbieten finden Sie unter „Info Ratsuchende“. Bitte informieren Sie uns, wenn Ihnen weitere Angebote bekannt sind.